Die Hauptstadt des Friauls ist Udine. Der ideale Ausgangspunkt für eine Besichtigung der Stadt ist der Schlosshügel. Das Schloss war Sitz von Patriarchen und Statthaltern von Venetien. Sehenswert ist der Parlamentssaal der "Patria del Friuli", mit Fresken von Tiepolo, Grassi und Amalteo. In den Adelsräumen findet sich die Galerie für Antike Kunst. An der nordöstlichen Seite des Schlossplatzes befindet sich die Casa della Contadinanza, ein Probierlokal für die ökologisch erzeugten gastronomischen Produkte des Friauls. Weiter geht es zur Kirche Santa Maria di Castello, sie wurde nach dem Erdbeben 1511 wiederaufgebaut. Nun lässt man den Schlosskomplex hinter sich und passiert den Bollani-Bogen, 1556 erbaut, und erreicht die Piazza Liberta.

0991 - 2967 67165

Buchung & Beratung
Buchungsanfrage