Sizilien

Rate this item
(0 votes)

Die dreiecksförmige Insel Sizilien an der Spitze des italienischen Stiefels ist mit einer Küstenlänge von über 1100 Kilometern die größte Insel im Mittelmeer. Mit den vor ihr gelagerten, kleineren Inseln bildet Sizilien die Autonome Region Sizilien, eine von 20 Regionen in Italien. Die Hauptstadt der Region Sizilien ist Palermo, sie liegt an der Nordküste Siziliens und beherbergt fast 660.000 Einwohner.

Viele Gebirge erstrecken sich über die Insel, nur im Süden findet man einige ebene Gebiete. Ein absoluter Höhepunkt in der Gebirgslandschaft von Sizilien sind die aktiven Vulkane Stromboli, Vulcano und Ätna. Wobei der Letztere mit einer Höhe von 3345 Metern der höchste Berg in Sizilien aber auch der größte und aktivste Vulkan in Europa ist. Auch sonst ist die Landschaft durch die vulkanischen Aktivitäten geprägt. Die Flüsse die sich durch das harte Lava ihren Weg gesucht haben oder auch die Seen die in den Vulkankratern entstanden sind zeigen dies sehr eindrucksvoll.

An den Küsten der Insel Sizilien findet man verschiedene Landschaftsbilder. Während sie im Norden und Osten mit steilen Steinwänden aus dem Wasser ragt, fällt sie im Süden mit langen Sandstränden wieder ins Meer hinein. Auch Buchten umgeben von hohen Klippen kommen auf der Insel vor.

Die Insel Sizilien lockt aber nicht nur mit ihrer Natur sondern auch durch historische Bauten, Sehenswürdigkeiten und beeindruckenden Städten.
Palermo - das politische und kulturelle Zentrum Siziliens. Dort befinden sich die größten Hochschulen Siziliens und jegliche Archive der Region. Die schon oben genannte Hauptstadt der Region ist die fünftgrößte Stadt Italiens und hält für ihre Besucher so manche Sehenswürdigkeit bereit. Zum Beispiel, Kirchen wie die Kathedrale von Palermo in der sich die Gräber von Staufer Heinrich dem VI. , Friedrich dem II. und seiner Mutter Konstanze von Sizilien befinden. Weiterhin Bauten wie der Normannenpalast, früher Sitz des Königs, heute tagt dort das Parlament von Sizilien. Aber auch Museen, Galerien, Theaterhallen und Parks hat die Stadt Palermo zu bieten.

Da sich die Mittelmeerinsel immer weiter steigendem Tourismus erfreut, tut diese alles dafür um den Ansprüchen ihrer Gäste gerecht zu werden. Zwischen Erforschung von Vulkanen, Kultur- und Entdeckungsurlaub oder Entspannung am Strand kann sich jeder Tourist auf der Insel Sizilien entscheiden.

Wer sich dieser Entscheidung nicht stellen möchte, sollte auf jeden Fall ein paar Tage länger auf der Insel bleiben, denn bei der Show des ausbrechenden Ätnas, den spannenden Geschichten die von den Tempeln der alten Griechen erzählt werden oder den unglaublichen Einblick in das Leben eines Unterwasserlebewesens beim Tauchen in einer der Buchten lässt einen schon mal die Zeit vergessen. Die vielen Ferienhäuser, Hotels und Campingplätze ermöglichen es dem Besucher sich eine Bleibe für die Nacht nach seinem Geschmack auszuwählen. Gutes Essen gibt es in den Restaurants und Gasthäusern der Insel reichlich, somit ist für Alles und Jeden auf der Insel Sizilien gesorgt.

Steckbrief Sizilien

Hauptstadt: Palermo

Größe: 25.426 km²

Einwohner: 4.960.000

Wissenswertes über Sizilien

Anreise: Wer die lange und teure (Autobahnmaut) Autofahrt auf sich nehmen möchte folgt der Brenner-Autobahn durch Italien bis zur Autofähre über die Straße von Messina. Bequemer ist die Anreise mit dem Schiff. Es verkehren Fähren von Genua und Neapel nach Palermo. Auch die Anreise von der Mittelmeerinsel Malta ist mit der Fähre möglich. Am einfachsten ist die Anreise mit dem Flugzeug. Es gibt zwei internationale Flughäfen in Catania und Palermo mit Flugverbindungen von den wichtigsten europäischen Flughäfen.

Beste Reisezeit: Neben den heißen Sommermonaten sind Mai/Juni und der September die günstigsten Reisemonate.

Autofahren: Es gelten die gleichen Bestimmungen wie in ganz Italien. Wichtig: Pannenwesten, auch für Beifahrer, sind in Italien Pflicht! Die Autobahn zwischen Messina und Palermo sowie Messina und Catania sind gebührenpflichtig!

Geld & Bezahlen: Offizielles Zahlungsmittel ist der Euro. Geld abheben können Sie mit Ihrer EC- und Kreditkarte rund um die Uhr an allen gängigen Bankautomaten.

Gesundheit: In den touristischen Gebieten gibt es die Guardia Medica für eine medizinische Versorgung.

Elektrizität: Das Netz auf Sizilien führt 220 Volt Wechselstrom. Es passen nur Flachstecker, sonst sind Adapter benötigt.

Notruf: Polizei: 113, Feuerwehr: 115, Notarzt: 118

Öffnungszeiten: Geschäfte haben auf Sizilien in der Regel zwischen 8:30 bis 13:00 Uhr und von 16:00 bis 19:30 Uhr geöffnet. Einige haben Montagmorgen geschlossen. Die Kirchen bleiben, bis auf die Kathedrale von Palermo, zwischen 12:00 und 16:00 Uhr geschlossen. Museen und archäologische Sehenswürdigkeiten haben dienstags bis sonntags zwischen 9:00 und 13:00 Uhr und 15:00 und 19:00 Uhr geöffnet.

Post: Briefmarken sind fast überall erhältlich. Das Porto für Briefe und Postkarten ins europäische Ausland beträgt 0,65 €.

Sprache: Italienisch mit Dialekt (Sizilianisch).

Zoll: Es gelten wie für ganz Italien die allgemeinen Zollbedingungen für Reisen innerhalb der EU.

More in this category: Sardinien »

0991 - 2967 67165

Buchung & Beratung
Buchungsanfrage