Orte & Regionen in Italien

Das beliebte Reiseland Italien und einstige Kernregion des Römischen Reiches in der Antike liegt im Süden von Europa. Es ist fast vollständig vom Mittelmeer umgeben und seine Form erinnert an einen Stiefel. Zu Italien gehören ebenfalls die Mittelmeerinseln Sardinien - westlich von Italien - und die Insel Sizilien - im Süden des Festlandes. Ebenfalls zu Italien zählen die Inseln Capri, Ischia und Elba. Italien bietet seinen Urlaubern ein abwechslungsreiches Programm. Es besitzt neben den schönsten Badeseen auch die höchsten Alpengipfeln und über 8.500 km Mittelmeerküste. Außerdem beherbergt das Land über 60% des gesamten Weltkulturerbes, zum Beispiel in historischen Stadtkernen, archäologischen Ausgrabungsstätten und zahlreichen Museen. Die Hauptstadt und eine der bedeutendsten Städte in Italien ist Rom. Innerhalb des Stadtgebietes liegt der kleinste anerkannteste Staat der Welt, die Vatikanstadt. Der Vatikan ist eine reine Wahlmonarchie, dessen Oberhaupt der Papst ist.


Hier finden Sie weitere Informationen zur den Regionen in Italien:


Die dreiecksförmige Insel Sizilien an der Spitze des italienischen Stiefels ist mit einer Küstenlänge von über 1100 Kilometern die größte Insel im Mittelmeer. Mit den vor ihr gelagerten, kleineren Inseln bildet Sizilien die Autonome Region Sizilien, eine von 20 Regionen in Italien. Die Hauptstadt der Region Sizilien ist Palermo, sie…
Sardinien ist eine der schönsten Destinationen in ganz Italien und ein ganz hervorragender Ort zum Tauchen. Diese autonome Insel befindet sich im Zentrum des Mittelmeers, westlich des italienischen Festlands und knapp über Nordafrika. Sardinien bietet unglaubliche Strände und schöne Hotelanlagen.
Venedig begeistert Besucher aus aller Welt und ist somit ein beliebtes Reiseziel. Dies auch völlig zu Recht, denn Venedig bietet neben vielen Sehenswürdigkeiten auch hervorragende Restaurants und Hotels, die allerdings meistens eher dem gehobenen Preissegment zuzurechnen sind.Die privilegierte geografische Lage dieser Lagunenstadt an der adriatischen Küste im Nordosten Italiens sowie…
Wer seinen Urlaub in der Toskana verbringen möchte, der sollte auch Florenz, die Hauptstadt dieser Region besuchen. Die Toskana, beliebtes Reiseziel für Künstler jeglicher Art, spiegelt sich in Florenz wieder und so wird diese Stadt seit langem als Metropole für Kunst und Kultur bei allen Reisenden geschätzt. 59 Jahre vor…
Turin zählt mit seinen über 900.000 Einwöhnern zu den 10 größten Städten Italiens. Die Stadt wird nördlich und westlich von den Alpen umschlossen und liegt am Fluss Po. Turin ist nicht nur die Hauptstadt der Provinz Turin, sondern auch gleichzeitig die Hauptstadt der Region Piemont.
Rom, als größte Stadt Italiens, liegt am Mündungsgebiet des Tibers und beherbergt über 3 Millionen Einwohner. Die Stadt ist reich an historisch wertvollen Sakralbauten und die Altstadt ist 1980 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden.
Capri die italienische Insel im Golf von Neapel ist das perfekte Reiseziel für alle, die einen entspannten Urlaub in einer wunderschönen Naturlandschaft und zugleich mit vielen atemberaubenden Sehenswürdigkeiten verbringen wollen. Das angenehme Mittelmeerklima und die Sonnenstrahlen, welche die Insel in immer neuen Farben erscheinen lassen, bilden ein perfektes Wohlfühl- und…
Die Insel Elba wird auch als Insel der Gegensätze bezeichnet. Schöne Sandbuchten an felsigen Küsten, viele einsame Dörfer, welche auf Hügeln liegen, die einfach nur bewaldet sind. Die Insel galt früher als der geheime Feldherrentreffpunkt. Man schmeckt das Salz in der Luft, die Möwen nutzen den Fahrtwind zum Segeln.
Verona ist eine Stadt in Norditalien. Die Altstadt von Verona wurde 2000 zum Weltkulturerbe ernannt. Verona bietet für eine Vielzahl an Menschen egal ob jung oder alt, weiblich oder männlich ein beliebtes Reiseziel. Verona wurde besonders durch seine Geschichte In Verona gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, welche die Stadt interessant und…
Viele Möglichkeiten zum Entspannen bietet zwischen Poebene, Gardasee und Adria ein Urlaub in Venetien an. Egal ob Aktiv-, Camping- oder Aktivurlaub - Venetien in Italien ist dafür sehr empfehlenswert.
Die zauberhafte italienische Insel Ischia liegt im Golf von Neapel, genauer gesagt, im Tyrrhenischen Meer, in der Nähe zu bekannten Insel Capri. Ischia ist bequem mit der Fähre aus zu erreichen. Wer über Neapel anreist, den bringt ein Zubringerbus zum Hafen von Neapel und von dort fahren in gewissen Zeitabständen…
Die Toskana ist eine Region für jeden Urlauber. Ob Sie Naturliebhaber sind, die Kultur bewundern oder nur sonnen möchten, jeder kommt hier auf seine Kosten. Am Ligurischen Meer gelegen, befindet sich die Toskana zwischen Nord- und Mittelitalien. Ein Teil dieser beeindruckenden Landschaft, die Val d'Orcia gehört zum Weltkulturerbe und ist…
Kalabrien ist die südlichste Region des italienischen Festlandes. In dieser Gegend an der Stiefelspitze Italiens leben mehr als 2 Millionen Einwohner auf mehr als 15.000 km². Die Landschaft von Kalabrien besteht fast vollkommen nur aus Gebirgszügen die sich über die ganze Region erstrecken. Im Norden findet man das Massiv des…
In Mittelitalien liegt die Region Abruzzen, direkt an der Adriaküste. Die Region ist in den vier Provinzen Pescara, Chieti, Teramo und die Hauptstadt L´Aquila unterteilt. Die traumhafte Berglandschaft ist etwa 1.500 Kilometer lang und reicht bis Süditalien. Im Osten befindet sich die Adriaküste, wo es wunderschöne Küstenlandschaften gibt. Abruzzen ist…
Umbrien ist eine Region in Italien und die Heimat von fast 100 000 Einwohnern. Wer im Herzen Italiens Urlaub machen möchte, fährt nach Umbrien, da die Region sehr zentral liegt. Besonderer Beliebtheit erfreut sich vor allem die idyllische Naturlandschaft. Gradgrünes Weideland, ruhige Täler und die Gebirgszüge der Umbrischen Apennins, entzücken…
Die italienische Region Lombardei ist die modernste und reichste Region des Landes, wo es zahlreiche Naturschutzgebiete, Seen und herrliche Landschaften zu bestaunen gibt. Der Idrosee und der Comer sehr prägen die Landschaft, wobei das Klima sehr mild ist. Die Berglandschaft ist zu jeder Zeit reizvoll und wird vor allem in…
Im südöstlichen Teil Italiens, angrenzend an dem Adriatischen und dem Ionischen Meer, liegt die Region Apulien. In dieser Umgebung laden über 800 Kilometer Küste, viel Sonne und endlose Wein- und Olivenfelder Touristen zum entspannten Urlaub ein.
Das Aostatal ist sowohl auf die Fläche als auch auf die Bevölkerungszahl bezogen das kleinste Gebiet Italiens und liegt im Nord-Westen des Landes, umgeben von Frankreich, der Schweiz und Piemont. Westlich in der Region liegt der Mont Blanc, der höchste Berg der Alpen.
In Mittelitalien befindet sich die Region Latium, dessen Hauptstadt Rom ist. Die Landschaft zeigt sich sowohl von der hügeligen als auch von der flachen Seite, wo es im Osten kleine Gebirge gibt, wo hauptsächlich Wein angebaut wird. Im Westen liegt die Küstenlandschaft, direkt am Tyrrhenischen Meer. Die pontinischen Inseln Santo…
Kaum zu glauben: Im Tourismusland Italien gibt es ein noch weitgehend unentdecktes Paradies. Molise, eine Region zwischen den Berglandschaften des Apennin und den Stränden an der Adria. In den beiden großen Städten Isernia und Campobasso findet der Besucher Kulturdenkmäler aus der Antike. Dazwischen liegen die kleinen Dörfer mit putzigen Häusern,…
Kampanien liegt an der Westküste von Italien. Die Hauptstadt dieser Region ist Neapel. Die fünf Provinzen Kampaniens erstrecken sich auf rund 16.000 Quadratkilometern. Neapel und die Amalfiküste sind äußerst beliebte Reiseziele dieser Region. Kampanien bietet Urlaubern neben wunderschönen Badestränden und einzigartigen Tauchgebieten viele Sehenswürdigkeiten.
Le Marche - die Marken bedeuten geographisch die östlichste Region Mittelitaliens. Eine Vielzahl an Argumenten spricht für einen Urlaub in den Marken. Zu Unrecht lange im Schatten der Toskana erwartet ein hochattraktives Ferien- und Freizeitangebot hier ganzjährig Einzeltouristen, Gruppenreisende oder Familienurlauber.
Das Trentino ist der "unitalienische" Teil Italiens: Südtirol zwischen der Region Friaul und dem Gardasee. Nur an den teils fantasievoll aber ohne wirkliche sprachliche Wurzel "italianisierten" Ortsnamen erkennt man die Zugehörigkeit zu Italien. Die Umgangssprache der einheimischen Bevölkerung ist Deutsch in einer Aussprache, die neben dem österreichischen Tonfall durchaus Anklänge…
Palermo präsentiert sich dem Besucher als ein Ort, an dem Pracht, Dekadenz und Verfall unmittelbar nebeneinander existieren. Die Stadt versprüht ihren ganz eigenen Reiz – vorausgesetzt, Sie können mit einem verwirrenden Chaos der Stadt umgehen. Die Schätze Palermos sind versteckt und noch nicht von Touristenströmen überlaufen. Bereiten Sie sich darauf…
Am Golf von Genua, nahe der bekannten französischen Stadt Nizza liegt am ligurischen Meer die norditalienische Landschaft Liguriens. Von der der Landschaft mit dem heute etwa 400 km langen Wanderweg durch die ligurischen Alpen, den "Alta Via dei Monti Liguri" schwärmte einst der französische Dichter, Politiker und Schriftsteller Alphonse de…
Urlauben im Land der Piemont-Kirsche. Das Piemont verwöhnt seinen Besucher in seiner ganzen Vielfalt und verfügt aufgrund seiner unbeschreiblich schönen und abwechslungsreichen Landschaften über natürliche Argumente, den Urlauber zu einer Reise in das Piemont überzeugen. Dabei gibt es eine unbeschreibliche Fülle von Argumenten, die für eine Piemontreise sprechen.
Neapel, die Stadt am Vesuv, ist die drittgrößte Stadt in Italien und kann auf eine sehr bewegte Geschichte zurückblicken, sie entstand bereits 750 vor Christus. Neapel hat insgesamt über vier Millionen Einwohner (mit Vororten), mit insgesamt 31 Stadtteilen. Das Panorama der Stadt Neapel ist einmalig, ein einmaliger Blick auf den…
Wer einen Urlaub in Italien plant, hat sehr viele Möglichkeiten. Vom Norden bis zum Süden gibt es unendlich viele schöne Gebiete, die einem die Auswahl schwer machen. Wie wäre es dann einmal mit einem Urlaub in Norditalien? Zum Beispiel in der Region Emilia Romagna, zu der auch Rimini zählt. Die…
Die Hauptstadt des Friauls ist Udine. Der ideale Ausgangspunkt für eine Besichtigung der Stadt ist der Schlosshügel. Das Schloss war Sitz von Patriarchen und Statthaltern von Venetien. Sehenswert ist der Parlamentssaal der "Patria del Friuli", mit Fresken von Tiepolo, Grassi und Amalteo. In den Adelsräumen findet sich die Galerie für…
Die Stadt Bari mit etwa 320.500 Einwohnern stellt einen der bedeutendsten Häfen an der Adria dar. Die ältesten Siedlungsspuren, die man in der Gegend fand, sind etwa 4000 Jahre alt. Bari wurde im dritten Jahrhundert von Christus von griechischen Siedlern unter dem Namen Barion gegründet. Später war Bari erst Teil…
Die im Süden Italiens gelegene Region Basilikata besitzt eine Größe von fast 10.000 Quadratkilometern und bietet eine wahre Fülle an Sehenswürdigkeiten.
Das in der idyllischen Poebene Norditaliens gelegene Mailand ist mit knapp über einer Million Einwohnern die zweitgrößte Stadt und eines der beliebtesten Reiseziele innerhalb Italiens.In ihrer über 2000-jährigen Geschichte erlebte die Stadt eine Reihe von Herrscherwechseln und Besatzungszeiten, aber auch Wachstum, Wohlstand und florierenden Handel. Aus den Jahrhunderten ihrer stetig…
Schon seit den 60er ist Italien das beliebteste Reiseland der Deutschen außerhalb von Deutschland. Dies liegt nicht nur am hervorragenden weltberühmten Essen und dem guten Wetter, sondern auch an der Vielfalt der Urlaubsregionen Italiens.

0991 - 2967 67165

Buchung & Beratung
Buchungsanfrage